Connect with us

Wölfe auf Europa League-Kurs

Wölfe auf Europa League-Kurs

In der Volkswagen Arena haben die Wölfe gestern Abend ein neuen Vereinsrekord aufgestellt. Der siebte Pflichtspielsieg in Serie – und was für einer. Mit 5:1 gewann der VFL Wolfsburg gegen FK Krasnodar aus Russland das torreiche Europa League-Spiel und hat damit die Bestmarke aus der Meistersaison 2008/09 eingestellt.

Alle sechs Tore sind erst in der zweiten Halbzeit gefallen. Torwart Diego Benaglio, der mit Glanzparaden sein Team vor einen Rückstand bewahrt hat, sagte nach dem Spiel: “Es darf nicht sein, dass wir 45 Minuten brauchen, um in ein so wichtiges Spiel zu kommen.

Aaron Hunt schoss in der 47. Spielminute und nur 98 Sekunden nach seiner Einwechslung den lang ersehnten ersten Treffer. Zehn Minuten später legte der ehemalige Bremer noch einen drauf – Doppelpack, 2:0. Dies war aber noch nicht die Vorentscheidung, denn in der 72. Minute verkürzte der brasilianische Stürmer Wanderson auf 2:1. Die Vorentscheidung war dann das Tor zum 3:1 von Josuha Guilavogui in der 73. Minute. Der nächste Joker, Nicklas Bendtner erhöhte auf 4:1 (89.) und 5:1 (90.+1) für den VFL.

Am Sonntag kommt der HSV zum Nord-Derby nach Wolfsburg. Der achte Pflichtspielsieg?

Weiterlesen
Das könnte Dich auch interessieren...
Kommentar schreiben

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in Bundesliga